Home
Aufklärung Verwertung
Unser Service für Sie
Preisliste Einäscherungen
Tierurnenkatalog
Andenken
Kontakt
Gedichte und Literatur
Partner
Gästebuch
Impressum
   
 


                                                                                      
-Abholung Ihres verstorbenen Tieres bei Ihnen zu Hause, oder bei Ihrem
 Tierarzt                                                                                 

-Überführung in das Tierkrematorium                        

-persönliche Überbringung der Urne.

-kostenlose Kremierungsbescheinigung

-Verabschiedung von Ihrem Tier im Krematorium
 ( Bei der Verabscheidung im Krematorium werden 30,- € berechnet.)

Vorteile die Sie bei anicare Tierbestattung haben:


- Aufbewahrung der Tiere in unseren eigenen Kühlräumen. Jedes Tier liegt
  auf einem eigenen Platz.

- Bei uns müssen Sie die Urne nicht selbst abholen oder bekommen die
  Urne mit der Post geschickt. Wir Überbringen die Asche persönlich, auch
  hier gibt es natürlich Zeit für ein Gespräch.

- Sie haben bei anicare Tierbestattung immer Einzeltermine. Sie müssen 
  nicht mit weiteren Kunden anstehen, bis Sie an der Reihe sind.

- Wir haben eine sehr große Auswahl an Tierurnen zu günstigen Preisen.
  Auch individuelle Gestaltung ist möglich.

- Die Abholung Ihres Tieres wird bei uns mit höchster Sorgfalt und Pietät
  durchgeführt. Mit speziellen Tragen, Abdecktüchern und Fahrzeugen.
  Kundenwünsche werden soweit möglich gerne erfüllt.

- Wir nehmen uns Zeit. Was man in unserem Beruf haben muss ist Zeit.
  Jede Art von Hektik, Termindruck und Stress ist hier fehl am Platz.
  Viele Kunden suchen noch ein Gespräch und wollen über Ihr Tier
  erzählen, Bilder zeigen oder sich noch Verabschieden.

- Erfahrung seit 2001 als Tierbestatter.


Keine Angst vor der Abholung. Bei anicare Tierbestattung kommen wir nicht mit einem LKW. Der gesamte Ablauf ist auf höchstem Nievau.

  

Für Fragen die in den folgenden Zeilen nicht beantwortet werden, stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

Frage: Das Kostet doch bestimmt viel mehr als im Krematorium selbst?
Antwort: Nein, tatsächlich sind wir bei manchen Tieren sogar günstiger.
In unseren Servicekosten von ca. 75 € bis 120 €, je nach Entfernung,
sind die Abholung Ihres Tieres, die Aufbewahrung, die Überführung in das
Krematorium, die Abholung und persönliche Übergabe der Urne bei Ihnen
zu Hause enthalten. Sie müssen sich um nichts kümmern. Es gibt keine
versteckten Kosten, die dann erst später noch auftauchen.

Frage: Kann ich mich darauf verlassen, dass ich wirklich die Asche meines Tieres bekomme?
Antwort: Ja, das können Sie. Sie erhalten von uns eine Kremierungsbescheinigung überreicht, in der die Kremierungsdaten wie Steinnummer, Tag und Uhrzeit enthalten sind. Jedes Tier bekommt vor der Kremation einen Schamottstein mit einer eingeprägten Nummer. Dieser befindet sich beim Tier und wird zusammen mit der Asche dem Ofen entnommen. So kann es zu keinen Verwechslungen kommen.
Sollten Sie trotzdem Zweifel haben, können Sie bei den Einzeleinäscherungen im Krematorium auch anwesend sein.

Frage: Warum ist denn die Kremation so teuer?
Antwort: Die Kremation ist ganz und gar nicht teuer. Wer in der Familie schon einmal eine Feuerbestattung hatte, wird Preise im 4stelligen Bereich kennen. Wir unterscheiden uns von den Human-Krematorien nur etwas in der Größe.



Frage: Was geschieht mit meinem Tier bei einer Einzeleinäscherung?
Antwort: Bei der Einzeleinäscherung wird nur Ihr Tier kremiert. Das bedeutet, das nach der Kremierung die komplette Asche dieses Tieres entnommen wird. Sie wird dann in ein Gefäss Ihrer Wahl gefüllt, das Sie von uns persönlich erhalten.


Frage: Was geschieht mit meinem Tier bei einer Sammeleinäscherung?
Antwort: Bei einer Sammeleinäscherung werden mehrere Tiere kremiert. Die so erhaltene Asche kommt dann in ein Sammelgrab, welches sich auf einem Tierfriedhof befindet. Diese Sammelgräber können besucht werden.                                                                                 



Frage: Was nehme ich für eine Urne, wenn die Urne beigesetzt wird?
Antwort: Sie haben die Auswahl zwischen zwei Möglichkeiten. Entweder nehmen Sie eine unserer Holzurnen, diese sind sehr kostengünstig und verwittern im Laufe der Zeit. Wenn das Grab bestehen soll, haben Sie die Möglichkeit einer Metall-Urne. Diese Urnen sind sehr langlebig und bleiben erhalten. Andere Materialien wie Ton oder Keramik springen mit Bodenfrost und sind daher nicht zu empfehlen.


Frage: Gibt es auch eine Möglichkeit der Erdbestattung?
Antwort: Ja, die gibt es auch. Wenn Sie an einer Erdbestattung Interesse haben, werden wir Ihnen gerne helfen, einen Tierfriedhof in Ihrer Nähe zu finden. Im Landkreis Weilheim-Schongau gibt es leider im Moment noch keine Möglichkeit.


Frage: Werden die Tiere einfach in einem Sack gesteckt?                   Antwort: klares Nein. Bei unserem Unternehmen wird auf die Gefühle und auch Pietät großen Wert gelegt. Wir holen Tiere grundsätzlich immer mit einer speziell für Tiere angefertigten Trage ab. Die Tiere werden dann mit einem Leichentuch abgedeckt. Auf Wunsch kann natürlich auch eine Decke Ihres Tieres genommen werden. Dabei fallen Entsorgungskosten von 5,- € an. Es ist allerdings manchmal aus hygienischen Gründen (z.B. offenen Wunden usw.) notwendig, die Tiere zu verpacken. Dabei werden spezielle Kremierungssäcke verwendet, welche rückstandsfrei verbrennen. 

Frage: Wie lange muss ich auf die Asche meines Haustieres warten.      Antwort: In der Regel dauert es vom Zeitpunkt der Abholung bis zur Rückführung der Asche ca. 1 bis max. 2 Wochen.

Frage: Kann ich bei der Kremierung anwesend sein?                          Antwort: Jein, Sie dürfen sich im Krematorium im sog. Raum der Stille von Ihrem Tier verabschieden und sich nochmals der richtigen Identität vergewissern. Anschließend erfolgt die Kremierung, bei dieser dürfen allerdings aus Sicherheitsgründen keine Privatpersonen im Ofenraum bleiben. Es ist möglich im Raum der Stille die Kremation durch ein Fenster zu verfolgen. 
Für den Raum der Stille fallen 30,- € Gebühren im Krematorium selbst an.